Kürbisrisotto

am

Italienischer Klassiker mit orangefarbenem Superfood

Risotto ist wohl – neben Pizza und Pasta – einer der bekanntesten Exporte aus Bella Italia. Risotto ist ein Reisgericht, das aus dem Norden Italiens stammt und das es in unendlich vielen Variationen, z.B. mit Pilzen, Meeresfrüchten, Fleisch – und auch Kürbis – gibt.

Kürbisrisotto (4)

Alle Variationen haben aber gemein, dass der Reis zuerst mit etwas Fett und Zwiebeln angedünstet wird und dann anschließend mit Brühe solange gekocht wird, bis das Gericht sämig, der Reis aber noch bissfest ist.

Am besten eigenen sich die Sorten Arborio, Vialone, Maratelli und Carnaroli – Milchreis und Langkornreis sind leider eher ungeeignet.

Kürbisrisotto (1)

Kürbis ist ein wahrer Superfood und seeehr gesund. Das orangefarbene Gemüse enthält viele Vital-, Nähr- und Ballaststoffe und wirkt vor allem bei Leiden, wie z. B. Entzündungen oder Hautirritationen lindernd.

Außerdem nicht nur im Risotto super lecker, sondern auch als Suppe, Gemüsebeilage, Brot, Kuchen, Salat, Bratlinge, Soufflés, Brotaufstriche und als vieles mehr.

Kürbisrisotto (3)

Leider hatte ich nicht alle Zutaten zu Hause, so dass ich etwas improvisieren musste, aber hier ist das Rezept, wie es eigentlich sein müsste :-). Es stand mal wieder ein Chefkoch.de-Rezept Pate, das silli175 netterweise eingestellt hat.

Kürbisrisotto (2)

Zutaten:

  • Eine Zwiebel oder zwei Schalotten
  • Eine Knoblauchzehe
  • 400 Gramm Hokkaidokürbis
  • 600 Milliliter Gemüsebrühe
  • Zwei Esslöffel Olivenöl
  • 150 Gramm Risottoreis
  • 100 Milliliter Weißwein
  • 50 Gramm Parmesan
  • Getrocknete Italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer
  • Einige Walnüsse
  • Etwas Basilikum

Ergibt ungefähr zwei Portionen.

Kürbisrisotto (5)

Vorbereitungen: Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und den Kürbis putzen, schälen und mit einem Löffel entkernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und warmhalten.

Anschließend zwei Esslöffel Olivenöl in einem weiteren Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Kürbis und Reis zugeben und kurz mitkochen. Mit Weißwein ablöschen und diesen vollständig einkochen lassen.

Kürbisrisotto (6)

So viel Brühe zugeben, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren eine halbe Stunde garen. Dabei immer etwas heiße Brühe zugeben, sobald diese vom Reis aufgesogen ist. Solange wiederholen bis der Reis gar ist.

Risotto mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und den Käse unterrühren. Vor dem Servieren mit Walnüssen und Basilikum garnieren. Guten Appetit.

Kürbisrisotto (7)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s