Waffeln

Lieblings-Waffeln.

Waffeln sind mein derzeitiger Lieblingssnack – sie sind schnell gemacht, sehr lecker und mit Früchten oder ein bisschen Eis herrlich erfrischend.

IMGP8590

Vor dem Rezept noch eine kleine Märchenstunde mit den Gebrüdern Grimm: „Die Waffel ist ein uraltes niederfränkisches Fest- und Fastengebäck, ähnlich den Krapfen, Strauben usw. In anderen deutschen Landschaften, durch die Franken nach Frankreich gebracht, in Deutschland von den Rheingegenden aus allmählich allgemeiner verbreitet. Sie pflegen jetzt bei Festlichkeiten, auf Jahrmärkten gebacken zu werden, in den Häusern bei besonderen Gelegenheiten.“

IMGP8608

Für die Zutaten und Mengen orientiere ich mich am geheimen Waffelrezept von Kochschnuck auf chefkoch.de. Wandel es aber an der einen oder anderen Stelle ab, z.B. nehme ich deutlich weniger Zucker.

IMGP8501

  • 60 Gramm Zucker
  • 100 Butter
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 200 Milliliter Milch
  • 1 gestrichenen Teelöffel Backpulver

IMGP8510

Ergibt ca. acht Waffeln.

IMGP8527

Weiche oder besser zerlassene Butter mit den Eiern, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.

IMGP8536

Das komplette Mehl hinzugeben und verrühren. Nach und nach die Milch hinzugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat und glatt und weich ist.

IMGP8570

Die Waffeln in einem heißen Waffeleisen portionsweise ausbacken.

IMGP8580

Mit Puderzucker, frischen Früchten oder Eis servieren.

001

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s